Wie man herausfindet, was mit Gurken los ist

Wenn die Gurkenbeete trotz unserer Bemühungen nicht optimal aussehen, fragen wir uns: Woran liegt es und was fehlt unseren Haustieren?

Die Antworten auf viele der brennenden Fragen des Gemüsegartens liegen meist am selben Ort wie die Fragen: Schauen Sie sich die Pflanzen genau an. Farbe und Färbung der Blätter, abnorme Fruchtknoten, Formen und Defekte an den Früchten helfen bei der Diagnose, um entweder Abhilfe zu schaffen oder ähnliche Probleme in Zukunft zu vermeiden.

Probleme mit Blättern
Die Vergilbung der unteren Blattplatten und das verkümmerte Wachstum der Seitentriebe deuten auf einen Stickstoffmangel hin. Bei Phosphormangel werden die Blätter feiner und dunkler und das Wachstum der Stängel ist langsamer. Leichte Fransen an den Blatträndern (ausgehend von den unteren Blättern) und das Welken der Triebe deuten auf Kaliummangel hin. Wenn die Spitzen und Ränder der unteren Blattlamellen verwelkt sind, sie in der mittleren Lage wie „Kuppeln“ aussehen und die Spitzenknospen ohne ersichtlichen Grund vertrocknen, liegt ein Kalziummangel im Boden vor. Fleckige, mosaikartige Flecken auf den Blättern der oberen und mittleren Stufe weisen auf einen Mangel an Mikronährstoffen hin.

Behandlung. Düngung mit mineralischen oder organischen Düngemitteln, vorzugsweise Mehrnährstoffdünger (azofoska und andere). Mikrodünger oder Holzasche (200-300 g/m 2) sind bei Mikronährstoffmangel besser geeignet.

Probleme mit den Eierstöcken
Ursachen für das Abfallen von Knospen, Blüten und Fruchtknoten können sein: Mangel an Mikronährstoffen, starke Fruchtbelastung und unzureichende Bestäubung bei bienenbestäubten Sorten.

Prävention und Behandlung. Anbau von parthenokarpen Hybriden in Gewächshäusern. Füttern Sie mit Mikrodünger (insbesondere Bor und Magnesium), essen Sie regelmäßig die Früchte und locken Sie Bienen und andere Insekten an.

Wenn die Eierstöcke gelb werden und faulen, sind in der Regel Krankheiten wie Bakteriose und Fusariumwelke schuld. Sie verbreiten sich durch eine hohe Boden- und Luftfeuchtigkeit, eine hohe Pflanzdichte im Gewächshaus und den Anbau von Gurken über viele Jahre am gleichen Ort. Die Sämlinge wachsen zunächst gut, aber wenn die Fruchtknoten erscheinen, beginnen die Blätter und Flügel zu vergilben, die Fruchtknoten beginnen zu vertrocknen und fallen ab, woraufhin die ganze Pflanze abstirbt.

Prävention. Richtige Fruchtfolge, Anbau von Fusarium-resistenten Sorten (F1 Romans, F1 Crispina, F1 Hector, F1 Parker usw.), Bodendesinfektion (Dämpfen, Trichodermin-Anwendung), vorbeugende Spritzungen mit 1% Bordemia, 0,4% Kupferchloroxidsuspension, Extrasol, Novosil).

Hässliches Obst

Krumme Gurken treten häufig bei dichter Bepflanzung und Lichtmangel auf. Auch bei niedrigen Nachttemperaturen (unter 12 °C) und bei starkem Befall mit Blattläusen und Thripsen werden die Früchte schief.

Prävention und Behandlung. Pflanzung in einem geeigneten Nährboden (4-5 Pflanzen pro m² im Freiland, 2-3 Pflanzen pro m² im Gewächshaus), geschicktes Ausbilden der Zweige und rechtzeitiges Beschneiden der Seitentriebe, Anlegen der Beete an sonnigen Plätzen, entfernt von großkronigen Bäumen und Nebengebäuden, Schutz vor Kälte (warme Beete, Abdecken mit Vlies, Folie usw.), ggf. Schädlingsbekämpfung.

Durch Austrocknen des Bodens oder Bewässerung mit kaltem Wasser kann es zu Überwucherungen kommen. Viele tonnenförmige Gemüsesorten entstehen durch unregelmäßige Ernte, wenn sich gleichzeitig zu viele Früchte an der Pflanze befinden, sowie durch Feuchtigkeitsmangel.

Prävention und Behandlung. Sorgen Sie für eine gleichmäßige, rechtzeitige Bewässerung mit vorgewärmtem Wasser und häufiges Pflücken der Früchte.

Birnenförmige Früchte bilden sich bei bienenbestäubten Sorten, wenn die Insektenbestäubung schlecht ist, und bei parthenokarpen Hybriden, wenn die Insekten Pollen von anderen Sorten zu den Blüten tragen und wenn es an Kalium mangelt.

Stati
Wenn Sie „Birnen“ durch unerlaubte Bestäubung erhalten, achten Sie auf die Hybriden der neuen Generation ohne diesen Defekt (F1 Murashka, F1 Grasshopper, F1 Ant, F1 Hit of the season, F1 Kurazh, F1 Marina Roshcha, F1 Emelya, F1 Karapuz, F1 Klavdiya, F1 Marta, F1 Masha, F1 German und andere).

Prophylaxe und Behandlung. Von Bienen bestäubte Sorten sollten für Insekten geöffnet werden, und in ihrer Nähe sollten Honigpflanzen angebaut werden, um sie anzulocken. Parthenokarpe Sorten sollten während der Blütezeit vorzugsweise mit einem dünnen Vlies abgedeckt werden. Wenn Kaliummangel die Ursache ist, hilft es, die Pflanzen mit Asche und Kaliumsulfat zu versorgen.

Scharfe Gurken können durch einen Mangel an Stickstoffnahrung verursacht werden. Und das Austrocknen der Fruchtspitzen kann mit Kalziummangel in Verbindung gebracht werden.

Behandlung. Notwendiger stickstoff- und kalziumhaltiger Dünger (Kalziumnitrat oder Nitrabor).

„Siamesische Zwillinge“ (zusammengewachsene Früchte) bei Gurken treten vor dem Hintergrund verschiedener Stressfaktoren, unsachgemäßer Verwendung von Pflanzenwachstumsstimulanzien sowie der genetischen Veranlagung einiger Gurkensorten und -hybriden für ein solches „Verhalten“ auf.